Beginn: 12.09.1983  ----  Ende: 6. Juli 1984

 

Klasse K M S   Klassenvorstand
1a/I 9 16 25   Petzold Manfred
1b/I 7 19 26   Petzold Margareta
1c/II 23 8 31   Fellhofer Herta
  39 43 82    
2a/I 17 14 31   Lahner Günther
2b/I 15 16 31   Hochradl Josef-Georg
2c/II 7 12 19   Friedl Gertraud
2d/II 16 7 23   Laimer Maria
  55 49 104    
3a/I 8 17 25   Dürager Inge
3b/I 16 7 23   Magerl Bettina
3c/II 6 8 14   Gerzer Peter
3d/II 22 6 28   Haberl Eva-Maria
  52 38 90    
4a/I 18 12 30   Hawlik Günther
4b/I 12 17 30   Fischereder Johann
4c/II 7 7 14   Schrattenecker Walter
4d/II 8 15 23   Zoidl Maria
  46 51 97    
P/A 8 8 16   Rosenhammer Franz
P/B 8 8 16   Schmid Waltraud
  16 16 32    

Abgänge: Lixl (2b) nach Salzburg, Stachl P/B

 

Gesamtschülerzahl zu Schulbeginn 191 K 182 M = 373 HS
  16 K 16 M = 32 PL

 

Außer den Klassenvorständen unterrichten im Schuljahr 1983/84 noch folgende Lehrpersonen:

Lit. Lehrer: Dürrager Berta
Eglseder Siegfried
Größlhuber Helmut (01.10.83 - 31.05.84 Präsenzdienst)
Höfer Ingrid
Köstlinger Brigitte
Resch Thomas
Petter Renate
Rieger Claudia
Brandl Harald (wegen Präsenzdienst bis 28.02. den Dienst nicht angetreten)
Rel. Lehrer Dechant Oberndorfer Ferdinand
Pfarrer Spöcklberger Franz
RL Haider Johann
Lehrer f. Werkerziehung Ganglmaier Erna
Öller Angela
Österbauer Ulrike
Schmidlechner Elisabeth
Schrattenecker Hermine
Alfons Josefa (dzt. Mutterschutzurlaub)
  • Frau Österbauer und Frau Schrattenecker unterrichten wortwörtlich 12 Stunden (Lehrpflichtermäßigung für Werklehrer im Schuljahr 1983/84 möglich)
  • Frau Dachs Annelore tritt am 14.12.1983 als "Springerin" für HL Petzold Margarete den Dienst an. Sie bleibt bis 13.01.1984 an der HS und tritt am 16.01.1984 den Dienst an der HS Braunau I an.
  • Herr Weitzhofer Rainer wechselt nach Semester von Mattighofen nach Eggelsberg.
  • Frau Wilhelm Kreszenz wird am 09.03.1984 von Friedburg nach Eggelsberg versetzt.
  • Frau Berta Dürrager (17.02.1984) und Frau Petzold Margareta (12.03.) treten vorzeitig den Mutterschutzurlaub an.
  • Herr Brandl tritt den Dienst in Eggelsberg nicht an.

 

4. Juli 1984

Großes Spektakel in der Hauptschule Eggelsberg.

Die Hauptschulen St. Pantaleon und Eggelsberg werden für eine bestimmte Zeit Partner.

Programm:
HS St. Pantaleon (Dir. Karlheinz Schönswetter) führt Tänze vor, die Frau HL Haberl einstudierte.
HS Eggelsberg brachte das Stück "Drachen haben nichts zu lachen" zur Aufführung (Regie Frau Petter und Frau Höfer)

...

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste unserer NMMSE-WebSite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.